Schachverein Lauf
Schnellschach-Meisterschaft
http://www.schachverein.lauf.de/schnellschachmeisterschaft.html

© 2017 Schachverein Lauf
 

Schnellschachschaft

Die Schnellschachmeisterschaft des Schachvereins Lauf wird jährlich in einem eintägigen, mehrründigen Turnier nach Schweizer System ausgetragen.

 

Hier geht's zur Chronik der bisherigen Schnellschachmeister.

Hier geht's zur Turnierordnung.

Dirk Vielsäcker ist Schnellschachmeister 2017

10.07.2017

Bei der diesjährigen Schnellschachmeisterschaft des SV Lauf setzte sich Dirk Vieläcker ohne Verlustpartie und mit sehr starken 4 Punkten aus 5 Runden durch. Auf Rang zwei und drei landeten mit nur einem halben Zähler Rückstand landeten Lorenz Hofmann und Andreas Zach.

Wir gratulieren Dirk Vielsäcker zur Schnellschachmeisterschaft 2017!

Rangliste

Fortschrittstabelle

Paarungen aller Runden

-   


Lars Fiedler verteidigt Schnellschachtitel

25.07.2016

Bei der Vereinsschnellschachmeisterschaft am vergangenen Donnerstag konnte Lars Fiedler mit einer makellosen Bilanz von fünf Punkten aus fünf Spielen seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Dicht auf den Fersen waren ihm Vizeschnellschachmeister Oliver Puschak und der Drittplatzierte Jan Daumin.
Weitere Teilnehmer waren Lorenz Hofmann, André Simon, Albert Breitenbach, Dieter Schiele und Dieter Graf.

Bild: v.l.n.r. Jan Daumin, Lars Fiedler und Oliver Puschak

-


Lars Fiedler ist neuer Schnellschachmeister

10.07.2015

Bei der gestrigen Vereinsmeisterschaft im Schnellschach holte sich mit Lars Fiedler die Nummer 1 der Setzliste den begehrten Titel. Mit 4,5 Punkten aus 5 Runden siegte Lars am Ende mit einem halben Zähler Vorsprung auf Mitfavorit Marius Bayer. 

Als kleine Sensation ist sicher der 3. Platz von André Simon zu werten. So ließ er mit Andreas Zach, Oliver Puschak und Manfred Walter drei gestandene Bezirksligaspieler hinter sich.

Übersicht der Einzelergebnisse

Rangliste

-

  


Georg Petersammer wird Schnellschachmeister 2014

28.06.2014

Die 2014er Auflage der Vereinsschnellschachmeisterschaft des SV Lauf ging Ende Juni mit zehn Teilnehmern über die Bühne.

Im Unterschied zur Vereinsmeisterschaft im klassischen Schach hat hier jeder Schnelldenker „nur“ 20 Minuten pro Partie Zeit hat, sodass das Turnier somit an nur einem – etwas längerem - Abend abgewickelt werden kann. Am Ende siegte ein Altbekannter: Georg Petersammer, der sich bereits den diesjährigen Vereinspokal sicherte und sich nun bereits zum dritten Mal in die Siegerchronik der Schnellschachmeisterschaft eintragen kann.

Der ehemalige Vorsitzende Petersammer (Deutsche Wertungszahl 1920) gewann fünf von sieben Partien und musste lediglich gegen Nachwuchsspieler Jan Daumin (DWZ 1644) eine Niederlage einstecken. Andreas Zach (1859) ist im doppelten Sinne dessen Nachfolger, sowohl als amtierender Vereinschef, als auch in der Schnellschach-Rangliste. Den auf Turnieren stets durch enthusiastisch-emotionales Auftreten auffallenden Zach trennte nur ein halber Punkt von der Goldmedaille. Ebenfalls auf das Siegertreppchen schaffte es Dr. Ansgar Scherb (1817), der sich einen Tag nach seinem Geburtstag beflügelt auchmit derm dritten Platz selbst beschenkte. Gleich hinter ihm folgte Jan Daumin, dem noch das Ausdauertraining eines kürzlich absolvierten siebenründigen Turniers mit langer Bedenkzeit zugute kam. Mit seinem Sieg in der letzten Runde katapultierte sich Albert Breitenbach (1723) in die obere Tabellenhälfte.

Beste Dame wurde Gabriele Walter, die wieder einmal zeigte, dass ihre derzeitige Spielstärke ihrer aktuellen Wertungszahl von 1300 schon deutlich vorauseilt. Bester Teilnehmer ohne DWZ wurde Dieter Schiele.

Die VSSM war ein gelungener Abend und alle Spieler des Laufer Schachverein sind gespannt, wer nächstes Jahr in die Fußstapfen von Petersammer tritt oder ob dieser den Titel gar verteidigen kann. Seien Sie mit dabei!

André Simon, Pressewart SV Lauf

 

Fortschrittstabelle

Kreuztabelle

Abschlussrangliste

.


Pressebericht zur Schnellschachmeisterschaft

21.07.2013

Friedrich Hanisch ist neuer Schnellschachmeister des SV Lauf

Klarer Start-Ziel-Sieg – erst zum zweiten Mal ein verlustpunktfreier Schnellschachmeister

Erstmals nach 2008 gibt es mit Friedrich Hanisch wieder einen verlustpunktfreien Schnellschachmeister in Lauf – ein klarer Start-Ziel-Sieg also. Auf dem Weg zum Triumph besiegte Hanisch die Kontrahenten Stefan Nothdurft, Manfred Walter, Mitfavorit Lars Fiedler, den spielstarken Jugendspieler Jan Daumin und schließlich als Krönung in der Schlussrunde Titelverteidiger Oliver Puschak.

Newcomer Lars Fiedler, erst seit dieser Saison beim SV Lauf holte in den fünf Runden im Schweizer System vier Punkte, was oft auch schon zum Sieg gereicht hatte. Fiedler, der nur in Runde drei dem späteren Titelträger unterlag, konnte bei Erfolgen über Thomas Wiedemann, Hans Kraußer, Oliver Puschak und Manfred Walter bis zur Schlusspartie zwischen Hanisch und Puschak auf den Titelgewinn hoffen. Ein ganzes Quintett an Spielern mit drei Punkten, angeführt vom starken Jugendspieler Jan Daumin auf Rang drei folgte, 4. Manfred Walter, 5. Hans Kraußer, 6. Ansgar Scherb und 7. Dieter Graf, die alle mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein konnten. Enttäuschend war hingegen die Punktausbeute von nur 50% (2,5 Punkte) für Titelverteidiger Puschak, der als einziger die drei Erstplatzierten als Gegner hatte, hier aber nur ein Remis erreichen konnte, so dass ihm die Siege über Stefan Nothdurft und Manfred Walter für eine Topplatzierung nicht weiterhalfen. Ein sehr erfreuliches Resultat bedeuteten hingegen die 2,5 Punkte für die beste Dame des Turniers, Gabriele Walter, die sensationell dem Regionalligadebütanten Ansgar Scherb ein Remis abringen konnte und auch Arjang Hessamian-Alinejad besiegte. Es war ihre erste Top-Ten-Platzierung und sie setzte damit ihren Aufwärtstrend fort. Es folgten als 10. Stefan Nothdurft, 11. Thomas Wiedemann, 12. Arjang HessamianAlinejad und 13. Nicole Daumin.

Bericht: Georg Petersammer

 

-

Friedrich Hanisch ist Schnellschachmeister 2013

05.07.2013

Bei der gestrigen Schnellschach-Einzelmeisterschaft des SV Lauf war Friedrich Hanisch im 13-köpfigen Teilnehmerfeld das Maß aller Dinge. Beim fünfrundigen Turnier holte er 5 Siege und konnte sich so gegen den zweitplatzierten Lars Fiedler (4/5) durchsetzen. Mit 3/5 und bester Feinwertung belegte Jan Daumin den dritten Platz.

Schlusstabelle der Schnellschachmeisterschaft

Schnellschachmeister Friedrich Hanisch im Duell mit dem Zweitplatzierten Lars Fiedler.

 

Weitere Bilder vom gestrigen Event:

 

-

-

Schnellschachmeisterschaft 2011

Friedrich Hanisch siegt bei Schnellschachmeisterschaft des SV Lauf -

Altmeister Hans Kraußer und Georg Petersammer auf den Plätzen 2 und 3

Einen doppelten Seniorentriumph gab es bei der Schnellschachmeisterschaft des SV Lauf, nachdem sich die Konkurrenz in direkten Duellen die Punkte abnahm. Am Ende lag Friedrich Hanisch mit einem halben Punkt vor Altmeister Hans Kraußer und Georg Petersammer vorne. Hanisch blieb als einziger Turnierteilnehmer ungeschlagen, neben den drei Siegen gegen Dieter Graf, Ansgar Scherb und dem klar führenden Oliver Puschak nach drei Runden, ließ er nur zwei Remisen gegen die Verfolger Hans Kraußer und Georg Petersammer zu. Altmeister Kraußer verlor in einer dramatischen Partie trotz überlegener Stellung gegen Petersammer nach Zeit. Petersammer hatte sich seinerseits trotz Mehrfigur Puschak geschlagen geben müssen. In Abwesenheit der Landesligajugendspieler ließ Jugendneugang Jan Daumin aus Altdorf mit 1,5 Punkten gegen die deutlich stärker eingestufte Konkurrenz aufhorchen.

Der Schnellschachmeister Friedrich Hanisch (rechts) gegen Oliver Puschak

Die Endtabelle:

Rang

Teilnehmer

TWZ

S

R

V

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Hanisch Friedrich

2034

3

2

0

4.0

12.5

9.00

2.

Kraußer Hans

1854

3

1

1

3.5

14.5

9.00

3.

Petersammer Georg

1903

3

1

1

3.5

14.0

9.00

4.

Puschak Oliver

1938

3

0

2

3.0

14.5

7.00

5.

Breitenbach Albert

1746

3

0

2

3.0

13.0

6.50

6.

Walter Manfred

1690

3

0

2

3.0

10.5

4.50

7.

Graf Dieter

1531

2

0

3

2.0

13.5

3.50

8.

Scherb Ansgar

1781

1

1

3

1.5

13.5

3.00

9.

Daumin Jan

1438

1

1

3

1.5

10.5

3.00

(33 Bericht: Juli 2011 von Georg Petersammer [G.P.], Pressewart SV Lauf)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schnellschachmeisterschaft 2010

Titelverteidiger Hauernherm in der finale Schlussrunde entthront

Der “halbe“ Neuzugang Dirk Vielsäcker hat erstmals die Schnellschachmeisterschaft des SV Lauf gewonnen. Vielsäcker, der seit zwei Jahren bereits passiv Mitglied beim SV Lauf ist, steigt in der neuen Saison auch aktiv als Mannschaftsspieler in der Regionalliga ein. Im finalen Schlussduell setzte er sich gegen Titelverteidiger Wolfgang Hauernherm mit den weißen Steinen durch. Florian Walter, der ebenfalls punktgleich mit den zwei Duellanten in die letzte Runde ging, konnte zwar in einer heißen Partie Georg Petersammer mit dem nötigen Glück besiegen, nachdem dieser die Partie überzogen hatte, es fehlte ihm jedoch im Endresultat der Zweitwertung (Buchholzwertung) ein Punkt, um seinen ersten Vereinstitel bei den Erwachsenen einzufahren. Zuvor hatte Walter gegen Neuzugang Dr. Christian Leopold und den neuen Schnellschachmeister Vielsäcker remisiert, der seinerseits zwar gegen Altmeister Hans Kraußer nicht über ein Remis hinaus kam, aber Breitenbach und Petersammer besiegen konnte. Leopold kam zusammen mit Hauernherm, Kraußer und Breitenbach auf den undankbaren vierten Platz. Petersammer, der gegen das Spitzentrio allesamt verlor blieb mit Rang 7 unter seinen Möglichkeiten.

 

Der Schnellschachmeister Dirk Vielsäcker (links) im Duell mit seinem Vorgänger Wolfgang Hauernherm

Die Endtabelle:

Rang

Teilnehmer

S

R

V

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Vielsäcker,Dirk

3

2

0

4.0

15.0

11.50

2.

Walter,Florian

3

2

0

4.0

14.0

10.50

3.

Hauernherm,Wolfgang

3

0

2

3.0

16.0

8.00

4.

Leopold,Christian,Dr.

2

2

1

3.0

11.0

5.50

5.

Kraußer,Hans

2

2

1

3.0

11.0

4.50

6.

Breitenbach,Albert

3

0

2

3.0

10.0

3.00

7.

Petersammer,Georg

2

0

3

2.0

15.0

4.00

8.

Scherb,Ansgar

2

0

3

2.0

11.0

1.00

9.

Neugebauer,Artur

1

0

4

1.0

10.0

0.00

10.

Walter,Gabriele

0

0

5

0.0

12.0

0.00

(34 Juli/2010 von Georg Petersammer [G.P.], Pressewart SV Lauf)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------