Schachverein Lauf e.V.
Datenschutz
http://www.schachverein.lauf.de/datenschutz.html

© 2018 Schachverein Lauf e.V.

Datenschutzordnung (Mai 2018)

-

Einführung

Der Schachverein Lauf e.V. legt folgende Datenschutzordnung fest, um die Datenschutzgrundverordnung ab 25.05.2018 umzusetzen. In dieser Datenschutzordnung wird dokumentiert, wie der Verein die personenbezogenen Daten seiner Mitglieder verarbeitet.

Verarbeiten ist hier der Oberbegriff für Erheben, Verarbeiten, Nutzen, Speichern und Löschen. Diese Datenschutzordnung dient dazu, aller Vereinsmitglieder umfassend über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und die zugrundeliegende Zwecken durch den Schachverein Lauf zu unterrichten.

Pflichtangaben und freiwillige Daten

Für die Mitgliedschaft werden personenbezogene Daten des Mitglieds erhoben und DV-technisch verarbeitet. Diese unterteilen sich in Pflichtangaben und freiwillige Daten. Die Pflichtangaben sind unbedingt notwendig, um die betreffenden Person als Mitglied führen zu können. Diese Pflichtangaben umfassen

- Name

- Vorname

- Geburtsdatum

- Geburtsort

- Geschlecht

- Anschrift

Darüber hinaus werden freiwillige Daten erhoben, um den Mitgliedsbeitrag DV-technisch einziehen zu können und die Kontaktpflege zu erleichtern. Zu diesen freiwilligen Angaben zählen:

- Bank-/Kontoverbindung (SEPA-Mandat)

- Telefonnummern

- E-Mail-Adressen

Verantwortlichkeit und Zugriff

Der Verantwortliche für den Schachverein Lauf e.V. ist der jeweils amtierende 1.Vorsitzende des SV Lauf, dessen Kontakt auf der Homepage www.schachverein.lauf.de jederzeit abrufbar ist. Auf die personenbezogenen Daten hat der gesamte Vorstand (geschäftsführender und erweiterter Vorstand) Zugriff. Insbesondere nutzen die beiden Vorsitzenden, der Kassier, der Mitgliederreferent und die Spielleiter diese Daten regelmäßig.

Der Verein gibt die Pflichtangaben aller seiner Mitglieder an den Bayerischen Schachbund (BSB) als Dachverband weiter. Außerdem aus Gründen des Versicherungsschutzes auch an den Bayerischen Landes-Sport-Verband (BLSV).

Weitere Daten

Häufig entstehen bei Veranstaltungen oder Wettkämpfen Berichte für die Öffentlichkeit, die durch Fotos und Videos ergänzt werden. Diese Berichte erscheinen dann auf der Homepage, um das Vereinsleben und die Erfolge des Vereins dazustellen. Häufig werden diese Informationen auch an die örtliche Presse oder Fachzeitschriften (z.B. Rochade) weitergegeben. Derartige Informationen beschränken sich neben eventuellen Abbildungen auf Name, Alter, Wettkampfergebnisse und Ehrungen.

Speichern und Löschen

Die Daten personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte zu kommerziellen Zwecken findet nicht statt. Bei Austritt aus dem Verein werden die Mitgliedsdaten sowohl im Verein selbst als auch bei den übergeordneten Verbänden gelöscht.

Rechte der Mitglieder

Jedes Mitglied hat das Recht auf

- Auskunft

- Berichtigung

- Einschränkung der Verarbeitung

- sowie Löschung seiner personenbezogenen Daten.

Außerdem hat jedes Mitglied das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung der freiwilligen Daten einzulegen, die nicht zur Führung seiner Mitgliedschaft erforderlich sind.

Jedes Mitglied hat das Recht, sich beim Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen an den Verantwortlichen oder  an die Aufsichtsbehörde Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) (Promenade 27, 91522 Ansbach) zu wenden.

Datenschutzordung als pdf-Datei (Download)